Füchse Berlin nach Hannover-Sieg im Final Four

Berlin (dpa) – Die Füchse Berlin haben souverän den Sprung ins Final Four des EHF-Pokals geschafft. Die Berliner gewannen vor 7165 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle auch das Viertelfinal-Rückspiel gegen die TSV Hannover-Burgdorf mit 30:28 (18:11). Bereits das Hinspiel hatten die Füchse mit 34:26 für sich entschieden. Bester Berliner Werfer war Hans Lindberg mit acht Treffern.

weiterlesen →

Füchse Berlin vor Einzug ins Europacup-Halbfinale

Hannover (dpa) – Die Handballer der Füchse Berlin stehen vor dem Einzug ins Halbfinale des EHF-Pokals. Der Hauptstadt-Club gewann das Viertelfinal-Hinspiel beim Bundesliga-Konkurrenten TSV Hannover-Burgdorf deutlich mit 34:26 (15:14) und hat damit eine sehr gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 28. April (15.00 Uhr) in heimischer Halle. Die Europapokal-Endrunde findet am 17. und 18. Mai

weiterlesen →

Füchse Berlin gegen Hannover-Burgdorf im EHF-Pokal

Wien (dpa) – Die Handballer der Füchse Berlin treffen im Viertelfinale des EHF-Pokals auf den Bundesligarivalen TSV  Hannover-Burgdorf. Das ergab die Auslosung bei der Europäischen Handball-Föderation in Wien. Die erste Partie findet am 21. in Hannover, das Rückspiel am 28. April in der Hauptstadt statt. Anpfiff für beide Partien ist um 15.00 Uhr. «Das ist

weiterlesen →

Füchse Berlin gegen Hannover-Burgdorf im EHF-Pokal

Wien (dpa) – Die Handballer der Füchse Berlin treffen im Viertelfinale des EHF-Pokals auf den Bundesligarivalen TSV  Hannover-Burgdorf. Das ergab die Auslosung bei der Europäischen Handball-Föderation in Wien. Die erste Partie findet am 21. oder 22. April in Hannover, das Rückspiel am 28. April in der Hauptstadt statt. «Das ist nicht mein Traumlos», sagte Bob

weiterlesen →

Füchse Berlin feiern Kantersieg gegen Balatonfüredi

Berlin (dpa) – Die Füchse Berlin haben ihr letztes Gruppenspiel im EHF-Pokal klar gewonnen. Das Berliner Handballteam siegte nach zuvor vier Pflichtspielniederlagen in Serie vor 9000 Zuschauern in der ausverkauften Max-Schmeling-Halle gegen Balatonfüredi KSE mit 36:23 (16:14). Die Füchse hatten schon vor der Partie gegen die Ungarn den Sieg in Gruppe A und den Viertelfinaleinzug

weiterlesen →

Sechster Sieg für Kiels Handballer im EHF-Pokal

Kiel (dpa) – Die Handballer des THW Kiel sind ohne Verlustpunkt durch die Vorrunde des EHF-Pokals marschiert. Das 35:26 (15:14) beim polnischen Vertreter KS Azoty-Pulawy war der sechste Sieg des deutschen Rekordmeisters im sechsten Gruppenspiel. Beste Werfer der Partie waren mit jeweils sieben Treffers der Kieler Hendrik Pekeler und Lukasz Rogulski für Pulawy. Schon vor dem Spiel hatten

weiterlesen →

TSV Hannover-Burgdorf erstmals im EHF-Pokal-Viertelfinale

Hannover (dpa) – Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte das Viertelfinale des europäischen EHF-Pokals erreicht. Die «Recken» gewannen ihr entscheidendes Gruppenspiel gegen RK Nexe mit 32:22 (14:9) und verdrängten die Kroaten damit am letzten Spieltag der Gruppe B noch vom zweiten Tabellenplatz. Erfolgreichster Werfer der Niedersachsen war Nationalspieler Timo Kastening mit

weiterlesen →

Siege für deutsches Handball-Trio – Nur Hannover patzt

Kiel (dpa) – Die SG Flensburg-Handewitt hat in der Königsklasse den nächsten Zittersieg gelandet – und auch die Füchse Berlin und Rekordmeister THW Kiel bleiben international auf Erfolgskurs. Nach dem 22:21 (9:11) bei HC PDD Zagreb hält der deutsche Handball-Meister aus Flensburg im Kampf um eine gute Ausgangsposition für die K.o.-Phase in der Königsklasse alle

weiterlesen →

THW Kiel und Berlin im EHF-Pokal weiter ungeschlagen

Kiel (dpa) – Titelverteidiger Füchse Berlin und Rekordmeister THW Kiel bleiben im EHF-Pokal auf Erfolgskurs. Das noch ungeschlagene Duo aus der Handball-Bundesliga verbuchte jeweils den dritten Sieg in der Gruppenphase. Die Kieler bezwangen den dänischen Vertreter GOG Handbold locker mit 37:23 (19:10), Berlin kam beim spanischen Club BM Logroño zu einem 34:29 (15:16). Die TSV

weiterlesen →

Flensburg patzt – EHF-Cup-Trio siegt

Frankfurt/Main (dpa) – Bittere Pleite für die SG Flensburg-Handewitt in der Königsklasse, gelungener Auftakt für das Bundesliga-Trio im EHF-Cup: Ausgerechnet der deutsche Handball-Meister hat nach der WM-Pause auf internationalem Parkett gepatzt. Die Flensburger verloren ihr Gastspiel beim ukrainischen Champion Motor Saporoschje überraschend mit 26:28 (12:10) und erlitten damit einen empfindlichen Rückschlag im Kampf um eine

weiterlesen →