Kieler Handballer mit achtem Sieg in Serie

Minden (dpa) – Die Handballer des THW Kiel haben den achten Bundesliga-Sieg in Serie gefeiert. Der Rekordmeister setzte sich mit 37:29 (19:17) beim TSV GWD Minden durch und zog mit jetzt 20:4 Punkten mit dem Tabellenzweiten SC Magdeburg gleich, der aber über die bessere Tordifferenz verfügt. Nachdem die Kieler schon früh mit fünf Toren in Führung gelegen hatten (11:6/15.), kamen

weiterlesen →

37:29 in Minden – Kiel feiert achten Sieg in Folge

Der THW Kiel ist glänzend aus der Länderspielpause gekommen. Am Sonntag gewann der deutsche Handball-Rekordmeister bei GWD Minden mit 37:29 (19:17) und feierte damit seinen achten Bundesliga-Sieg in Serie. „Es war ein schweres Spiel“, sagte Kiels überragender Akteur Domagoj Duvnjak. Sein Team habe beim Zwei-Tore-Rückstand Mitte der zweiten Hälfte „Charakter gezeigt“, „ab der 40. Minute

weiterlesen →

Bietigheim verliert zweites Spiel

Érd (dpa) – Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben in der Champions-League-Gruppenphase auch das Rückspiel gegen den FTC Budapest verloren. In Érd gab es gegen das Topteam aus Ungarn ein umkämpftes 30:33 (13:17). Der Bundesliga-Tabellenführer scheiterte vor allem an der starken Blanka Biro im Tor der Gastgeber. Für das Team von Trainer Martin Albertsen war es nach

weiterlesen →

Löwen auf dem Weg zu alter Stärke: «Unglaubliche Leistung»

Veszprém (dpa) – Nikolaj Jacobsen stützte sich mit beiden Unterarmen auf einem Absperrgitter ab und lächelte. Der Trainer der Rhein-Neckar Löwen genoss den Augenblick und war nicht nur zufrieden oder glücklich, sondern stolz – wozu der Däne auch allen Grund hatte. Denn keine 48 Stunden nach dem Bundesligasieg beim Bergischen HC eroberte seine Mannschaft in

weiterlesen →

Kühn: Schock nach Verletzung noch «in den Knochen»

Melsungen (dpa) – Handball-Nationalspieler Julius Kühn hat den Schock über seinen Kreuzbandriss und das Verpassen der Heim-WM im Januar noch nicht verwunden. «Der Schock sitzt mir nach wie vor in den Knochen, ich habe das alles noch nicht richtig verarbeitet, bin immer noch sprachlos», sagte der Rückraumspieler des Bundesligisten MT Melsungen in einem Interview auf

weiterlesen →

Lemgos Jung-Nationalspieler Suton muss operiert werden

Lemgo (dpa) – Handball-Nationalspieler Tim Suton droht das Aus für die Heim-WM. Der 22 Jahre alte Spielmacher des Bundesligisten TBV Lemgo-Lippe muss sich am kommenden Dienstag einer Fußoperation unterziehen und fällt für unbestimmte Zeit aus. Suton war in der Vorwoche nach dem EM-Qualifikationsspiel gegen Israel wegen starker Schmerzen vorzeitig von der DHB-Auswahl abgereist. Doppeltes Pech

weiterlesen →

Flensburg in Feierlaune: Startrekord und Führung ausgebaut

Flensburg (dpa) – Die Fans skandierten «Die Nummer eins im Land sind wir» und die gestandenen Kerle aus dem hohen Norden hüpften wie kleine Kinder über das Parkett. Der ausgelassene Jubel der Flensburger Handballer nach dem ebenso knappen wie verdienten 26:25-Sieg im Topspiel gegen den SC Magdeburg trug fast schon meisterliche Züge. Doch obwohl der

weiterlesen →

Hannover-Burgdorf verlängert mit Trainer Ortega

Hannover (dpa) – Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat den Vertrag mit Trainer Carlos Ortega verlängert. Der Spanier, der seit Sommer 2017 die Niedersachsen coacht, unterschrieb einen neuen Kontrakt bis zum 30. Juni 2021. Dies teilte der Club mit. «In den Gesprächen ist sehr schnell deutlich geworden, dass beide Seiten eine hohe Wertschätzung füreinander haben und daher ist es die logische Konsequenz, unseren

weiterlesen →

DHfK Leipzig stattet Trainer Haber mit Vertrag bis 2022 aus

Leipzig (dpa) – Handball-Bundesligist SC DHfK Leipzig hat Trainer André Haber mit einem langfristigen Vertrag bis 30. Juni 2022 ausgestattet. Das gaben die abstiegsbedrohten Sachsen bekannt. «Wir sind überzeugt, zusammen mit ihm die aktuellen Herausforderungen zu meistern, um uns aus dem Tabellenkeller zu befreien. Wir wollen gemeinsam mit André die Zukunft des SC DHfK Handball gestalten», sagte

weiterlesen →

Lindberg beklagt Belastung: Keiner hört auf Handball-Spieler

Berlin (dpa) – Hans Lindberg, Kapitän der Füchse Berlin, hat die Belastung im Profi-Handball kritisiert und längere Pausen gefordert. «Alle wollen immer mehr und mehr – und keiner ist bereit, abzuspecken. Die quantitative Belastung ist einfach zu hoch», sagte der 37 Jahre alte Däne der «Berliner Morgenpost». Es höre keiner auf die Spieler. «Und dann

weiterlesen →