IHF plant Aufstockung der WM auf 32 Teams

Hamburg (dpa) – Der Handball-Weltverband IHF plant nach Informationen des Fachmagazins «Handballwoche», die Weltmeisterschaft der Männer künftig mit 32 Mannschaften auszutragen. Am Rande der Vereins-WM um den Super Globe im Wüstenemirat Katar vom 16. bis 19. Oktober solle darüber entschieden werden. Wie die «Handballwoche» in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, hat IHF-Präsident Hassan Moustafa bereits eine

weiterlesen →

Glandorf verlängert bei der SG Flensburg-Handewitt

Flensburg (dpa) – Holger Glandorf hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim deutschen Handball-Meister SG Flensburg-Handewitt um ein Jahr bis zum 30. Juni 2020 verlängert. «Noch ein weiteres Jahr ein Teil dieser großartigen und hungrigen Mannschaft zu sein, bedeutet mir sehr viel, auch wenn es definitiv mein letztes Jahr sein wird», sagte der 35-Jährige, nachdem

weiterlesen →

Flensburg siegt erneut – Derby-Pleite für Göppingen

Lemgo (dpa) – Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt bleiben in der Bundesliga ungeschlagen. Die Mannschaft von Trainer Maik Machulla setzte sich 23:21 (11:10) beim TBV Lemgo Lippe durch. Mit 12:0 Punkten ist der Meister erster Verfolger des SC Magdeburg, der mit 14:0 Zählern die Tabelle anführt. «Aber ich bin ein bisschen unzufrieden, dass wir uns

weiterlesen →

Löwen-Pleite in Kielce: «Sieg in fünf Minuten weggeworfen»

Kielce (dpa) – Die Gründe für die erste Niederlage im zweiten Champions-League-Spiel waren den tief enttäuschten Rhein-Neckar Löwen sofort klar: Sie hatten den Sieg beim polnischen Handball-Serienmeister Vive Kielce schlichtweg verschenkt. «Wir haben ein gutes Spiel gemacht», sagte Kapitän Andy Schmid nach dem 32:35 (17:17). «Aber leider haben wir den Sieg in fünf Minuten weggeworfen.

weiterlesen →

SC Magdeburg verpflichtet Tim Hornke zur nächsten Saison

Magdeburg (dpa) – Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat Tim Hornke vom TBV Lemgo Lippe ab 2019 unter Vertrag genommen. Der 17-malige deutsche Nationalspieler unterschrieb beim SCM einen Kontrak mit Gültigkeit bis 2024, wie der Tabellenführer mitteilte. Hornke wird beim SCM Rechtaußen und Torjäger Robert Weber ersetzen, der den Club nach zehn Jahren verlassen wird. Der künftige

weiterlesen →

Flensburg verliert Heimspiel gegen Zagreb 29:31

Flensburg (dpa) – Drei Tage nach dem glanzvollen Start in die Champions League hat der deutsche Handballmeister SG Flensburg-Handewitt eine Heimpleite gegen RK Zagreb kassiert. Die Norddeutschen verloren in der Königsklasse gegen die Kroaten mit 29:31 (16:16). Am Sonntag zuvor hatten die Flensburger beim Vorjahresfinalisten HBC Nantes mit 34:31 gewonnen. Für die Gastgeber lief es

weiterlesen →

Flensburg gewinnt Auftakt in Nantes 34:31

Nantes/Flensburg (dpa) – Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben einen optimalen Einstand in der Champions League gefeiert. Der deutsche Meister setzte sich 34:31 (18:16) beim französischen Vertreter HBC Nantes durch. Bester SG-Werfer war Magnus Rød mit sieben Toren. Für die Franzosen erzielte bei ihrer erst zweiten Heimniederlage in der Königsklasse Valero Rivera sechs Treffer. Beide

weiterlesen →

Füchse Berlin erreichen souverän Viertelfinale

Minden (dpa) – Die Füchse Berlin sind ins Viertelfinale des deutschen Handball-Pokals eingezogen. Der Cupsieger von 2014 gewann bei GWD Minden ungefährdet mit 31:26 (17:9). Die erfolgreichsten Torschützen der Füchse waren vor 1151 Zuschauern in der Mindener Kampa-Halle Fredrik Simak mit sieben und Jacob Holm mit fünf Toren. Marian Michalczik war mit vier Treffern Mindens

weiterlesen →

Magdeburg übernimmt Tabellenspitze – Löwen nur remis

Hamburg (dpa) – Die Handballer des SC Magdeburg haben die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen. Die Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert feierte beim 31:20 (17:10)-Auswärtserfolg über den VfL Gummersbach den sechsten Sieg im sechsten Spiel. Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen musste beim 24:24 (12:11) gegen den SC DHfK Leipzig ein überraschendes Remis hinnehmen. Erster Verfolger des SCM

weiterlesen →

Handball-Frauen aus Metzingen im EHF-Cup locker weiter

Metzingen (dpa) – Die Handballerinnen der TuS Metzingen haben die erste Qualifikationsrunde im EHF-Pokal locker überstanden. Der Bundesligist feierte im Rückspiel gegen HZRK Grude aus Bosnien-Herzegowina einen 47:17 (26:7)-Kantersieg, nach dem er bereits die erste Partie deutlich mit 43:24 für sich entschieden hatte. In der nächsten Runde trifft Metzingen auf den russischen Vertreter Astrachan.