Handball satt: Die WM wird zum Fernseh-Event

Berlin (dpa) – Lange drohte den Handball-Fans ein erneutes TV-Fiasko. Doch nach zwei Weltmeisterschaften mit Übertragungen im Bezahl-Fernsehen (2015) oder im Internet (2017) zeigen nun ARD und ZDF die wichtigsten Partien der WM in Deutschland und Dänemark. Weitere Anbieter sorgen für Handball satt in den kommenden Wochen. Wer zeigt die Spiele der deutschen Mannschaft? ARD

weiterlesen →

Manager loben TV-Vertrag – Topteams hadern mit Spielplan

Frankfurt/Main (dpa) – Der 2017 geschlossene TV-Vertrag hat sich aus Sicht der Bundesliga-Manager bezahlt gemacht. Die Reichweite der Vereine im Fernsehen ist enorm gestiegen. Doch es gibt auch kritische Stimmen. Nur noch ein Sonntag-Spiel zur ungeliebten Mittagszeit, erstmals Konferenz-Übertragungen auch am Donnerstag und alle 306 Partien wie gewohnt live: Nach der ordentlichen Premiere des neuen

weiterlesen →

IHF gewinnt neuen Vermarkter für Medienrechte an WM

Basel (dpa) – Die Internationale Handball-Föderation (IHF) hat einen neuen Vermarkter für die weltweiten Medienrechte für die Weltmeisterschaften 2019 bis 2025 gewonnen. Das in Hamburg ansässige Unternehmen Lagardère Sports übernimmt ab sofort den Vertrieb der TV-Verträge unter anderen für die WM im kommenden Jahr in Deutschland und Dänemark. Diese einstimmige Entscheidung hat das IHF-Council getroffen,

weiterlesen →

Handballern droht bei Heim-WM ein TV-Blackout

Frankfurt/Main (dpa) – Fans und Funktionäre sind aufgeschreckt, die TV-Sender schlagen Alarm: Knapp fünf Monate vor der Handball-WM in Deutschland und Dänemark sorgt die unklare Lage bei der Vergabe der Fernsehrechte für große Unruhe. Weil die weltweit tätige Rechteagentur MP & Silva offenbar in ernsten finanziellen Schwierigkeiten steckt, droht bei der Endrunde vom 10. bis

weiterlesen →