Russland besiegt: Brasilien leistet DHB-Team Schützenhilfe

Berlin (dpa) – Brasiliens Handballer haben der deutschen Nationalmannschaft mit dem 25:23 (15:10) gegen Russland die erhoffte Schützenhilfe geleistet und stehen dicht vor dem Einzug in die WM-Hauptrunde.

Der dreimalige Panamerika-Meister kann mit einem weiteren Erfolg zum Vorrundenabschluss gegen Korea das Weiterkommen perfekt machen. In diesem Fall wäre Russland raus und der deutsche Punktverlust durch das 22:22 am Montagabend ohne Bedeutung für den weiteren Turnierverlauf.

Die Brasilianer starteten furios und führten zur Pause mit fünf Toren. Nach dem Wechsel legten die Russen zu und glichen eine Viertelstunde vor Schluss beim 19:19 erstmals in der Partie aus. Doch die Südamerikaner ließen sich nicht mehr aufhalten und gerieten spätestens nach dem Aus für Russlands Star Timur Dibirow, der knapp sieben Minuten vor Schluss wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte sah, nicht mehr in Gefahr. Bester Werfer beim Sieger war Felipe Borges mit sieben Toren.