Gislason will nach EM 2022 Handball-Bundestrainer bleiben

Frankfurt/Main (dpa) – Bundestrainer Alfred Gislason kann sich eine Zusammenarbeit mit dem Deutschen Handballbund über die EM 2022 hinaus «sehr gut» vorstellen. «Solange es gut läuft und zufriedenstellend für beide Seiten ist, mache ich gern weiter», sagte der 60 Jahre alte Isländer in einem Interview der «Sport Bild». Gislason war in der Vorwoche als Nachfolger

weiterlesen →

Gislason vorgestellt: DHB-Führung verteidigt Trainerwechsel

Hannover (dpa) – In seinem kurzärmeligen DHB-Shirt wirkte Alfred Gislason zwischen all den Anzugträgern aus der Verbandsführung etwas verloren. Und nicht nur optisch musste sich der neue Hoffnungsträger des deutschen Handballs bei seiner offiziellen Vorstellung als Bundestrainer mit der ungewohnten Nebenrolle abfinden. Bei der Pressekonferenz in einem Flughafenhotel in Hannover drehte sich am Freitag wenig

weiterlesen →

Gislason vorgestellt: DHB-Führung verteidigt Trainerwechsel

Hannover (dpa) – Begleitet von wortreichen Rechtfertigungen der Verbandsspitze ist Alfred Gislason als neuer Bundestrainer und Hoffnungsträger des deutschen Handballs vorgestellt worden. Bei der Pressekonferenz in einem Flughafenhotel in Hannover drehte sich am Freitag allerdings vieles um seinen am Donnerstag beurlaubten Vorgänger Christian Prokop. «Wir verstehen, dass der Wechsel von Christin als unfair wahrgenommen wird

weiterlesen →

Alfred Gislason: «Von der Pause hatte ich die Schnauze voll»

Hannover (dpa) – Mit dem SC Magdeburg und dem THW Kiel gewann er jeweils die Champions League und die deutsche Meisterschaft. Jetzt soll der Isländer Alfred Gislason die deutschen Handballer zu den Olympischen Spielen im Sommer in Tokio führen. In einem Hotel am Flughafen Hannover wurde der 60-Jährige am 7. Februar bei einer Pressekonferenz als

weiterlesen →

Nach Trainer-Rochade: Handball-Führung in der Kritik

Hannover (dpa) – Über Alfred Gislason muss man nicht viele Worte machen. Der 60 Jahre alte Isländer gilt als Trainer-Ikone im Handball – und soll nun die deutsche Nationalmannschaft endlich wieder zu Medaillen führen. Und doch gibt es erhöhten Redebedarf, wenn der Deutsche Handballbund den langjährigen Erfolgscoach heute (11.30 Uhr) in Hannover offiziell als Nachfolger

weiterlesen →

Nach Tausch Gislason für Prokop: DHB-Führung in der Kritik

Hannover (dpa) – Über Alfred Gislason muss man nicht viele Worte machen. Der 60 Jahre alte Isländer gilt als Trainer-Ikone im Handball – und soll nun die deutsche Nationalmannschaft endlich wieder zu Medaillen führen. Und doch gibt es erhöhten Redebedarf, wenn der Deutsche Handballbund den langjährigen Erfolgscoach an diesem Freitag (11.30 Uhr) in Hannover offiziell

weiterlesen →

DHB trennt sich von Prokop – Gislason übernimmt

Stuttgart (dpa) – Die Nachricht von seinem überraschenden Aus als Handball-Bundestrainer traf Christian Prokop völlig unvorbereitet – und nicht nur ihn. Nach einem kurzen Urlaub beschäftigte sich der 41-Jährige schon wieder mit einer ersten Nachbereitung der Europameisterschaft, als er von den Bossen des Deutschen Handballbundes (DHB) über das Ende der Zusammenarbeit informiert wurde. Nachfolger wird

weiterlesen →

DHB trennt sich von Prokop – Gislason übernimmt

Stuttgart (dpa) – Die Nachricht von seinem überraschenden Aus als Handball-Bundestrainer traf Christian Prokop völlig unvorbereitet. Nach einem kurzen Urlaub beschäftigte sich der 41-Jährige schon wieder mit einer ersten Nachbereitung der Europameisterschaft, als er von den Bossen des Deutschen Handballbundes (DHB) über das Ende informiert wurde. Nachfolger wird der frühere Kieler Erfolgscoach Alfred Gislason, der

weiterlesen →

DHB trennt sich von Prokop – Gislason übernimmt

Stuttgart (dpa) – Der Deutsche Handballbund (DHB) hat sich elf Tage nach Ende der Europameisterschaft überraschend von Bundestrainer Christian Prokop getrennt. Nachfolger des 41-Jährigen wird der frühere Kieler Erfolgscoach Alfred Gislason, wie der DHB am Donnerstag mitteilte. «Wir haben diese schwere Entscheidung nach reichlicher Abwägung und einer ganzheitlichen Analyse aus Verantwortung für den deutschen Handball getroffen»,

weiterlesen →

Ex-THW-Trainer Gislason vom Arbeitsamt «nicht vermittelbar»

Kiel (dpa) – Alfred Gislason gilt auf dem Arbeitsmarkt als nicht vermittelbar. Diese Anekdote erzählte der Ex-Trainer des Handball-Rekordmeisters THW Kiel in einem Interview mit den «Kieler Nachrichten». «Ich musste mich ja arbeitslos melden, drei Monate vor Vertragsende», sagte der 59-jährige Isländer, der sich zum 30. Juni nach elf Jahren und 20 Titeln von den

weiterlesen →