Frankreich macht großen Schritt Richtung K.o.-Runde

Die Franzosen setzten sich in ihrem zweiten Hauptrundenspiel mit 28:26 (16:14) gegen Island durch. Damit führen sie ihre Gruppe souverän mit nun 8:0 Punkten an, könnten mit einer Niederlage im abschließenden Hauptrundenspiel am Sonntag gegen Portugal aber aktuell theoretisch noch von einem der ersten beiden Plätze verdrängt werden. Trotz einer erneut starken Vorstellung und elf

weiterlesen →

Frankreich macht großen Schritt Richtung K.o.-Runde

Die Franzosen setzten sich in ihrem zweiten Hauptrundenspiel mit 28:26 (16:14) gegen Island durch. Damit führen sie ihre Gruppe souverän mit nun 8:0 Punkten an, könnten mit einer Niederlage im abschließenden Hauptrundenspiel am Sonntag gegen Portugal aber aktuell theoretisch noch von einem der ersten beiden Plätze verdrängt werden. Trotz einer erneut starken Vorstellung und elf

weiterlesen →

Johannes Golla will gegen Brasilien das gute Gefühl zurück

Die 28:32-Niederlage gegen Spanien wirkte nach.  „Die Jungs sind geknickt“, berichtete DHB-Sportvorstand Axel Kromer gestern aus dem WM-Hotel der deutschen Handballer in Ägypten. Die Chance auf den Einzug ins Viertelfinale ist nur noch minimal. Das weiß auch Johannes Golla von der SG Flensburg-Handewitt. Der 23-Jährige, der bei dieser WM viel Verantwortung in Abwehr und Angriff

weiterlesen →

Markus Baur: Schwache WM-Auftritte von Gensheimer und Wolff

Der 50-Jährige hat in dem Zusammenhang die bisher schwachen WM-Auftritte von Kapitän Uwe Gensheimer und Torwart Andreas Wolff kritisiert. Der neuformierten DHB-Auswahl fehle es bei der Endrunde in Ägypten „an Führungskraft und -qualität, an der nötigen Organisation auf dem Feld, damit die Basics beherzigt werden“, sagte Baur der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“. Nach

weiterlesen →

Lasse Möller pirscht sich an Comeback heran

Es muss schon viel passieren, damit Lasse Möller schlechte Laune bekommt. Anfang Oktober verging aber selbst dem immer zum Spaßen aufgelegten Handballer der SG Flensburg-Handewitt, der in den ersten fünf Spielen für seinen neuen Club für mächtig Furore gesorgt hatte, das Lachen. „Ich war echt traurig“, denkt Möller an den Moment zurück, als er erfuhr,

weiterlesen →

Prinzip Hoffnung: Deutsche Handballer beschwören WM-Wunder

Bei einem Spaziergang durch die prächtige Marmorhalle ihres noblen Teamhotels weigerten sich Deutschlands Handballer nach einer kurzen Nacht mit viel Frustbewältigung, den vorzeitigen WM-Abgesang anzustimmen. „Ich schaue immer mit dem Gefühl voraus, was noch möglich ist. Und es ist noch alles möglich, wir sind noch nicht raus“, betonte Torwart-Oldie Johannes Bitter vor dem zweiten Hauptrundenduell

weiterlesen →

Prinzip Hoffnung: Deutsche Handballer beschwören WM-Wunder

Bei einem Spaziergang durch die prächtige Marmorhalle ihres noblen Teamhotels weigerten sich Deutschlands Handballer nach einer kurzen Nacht mit viel Frustbewältigung, den vorzeitigen WM-Abgesang anzustimmen. „Ich schaue immer mit dem Gefühl voraus, was noch möglich ist. Und es ist noch alles möglich, wir sind noch nicht raus“, betonte Torwart-Oldie Johannes Bitter vor dem zweiten Hauptrundenduell

weiterlesen →

„Richtig, richtig sauer“: DHB-Keeper Wolff sucht seine Form

Andreas Wolff sucht nach Antworten. Voller Enttäuschung über den bisherigen WM-Verlauf spazierte die Nummer eins der deutschen Handballer am Freitag durch das vornehme Teamhotel in Kairo. Wer den ehrgeizigen Torhüter auch nur ein wenig kennt, der konnte ahnen, wie sehr ihm die 28:32-Niederlage gegen Europameister Spanien zusetzte. Nicht nur, weil die Chance auf das Viertelfinale

weiterlesen →

DHB-Keeper Wolff: „Bin richtig, richtig sauer“

Nach der 28:32-Niederlage gegen Spanien hat Bundestrainer Alfred Gislason aber noch keine Entscheidung mit Blick auf das zweite Hauptrundenspiel am Samstag gegen Brasilien getroffen, wie Wolff im deutschen Teamhotel in Kairo sagte. „Ich glaube, Alfred will das Training abwarten und will sehen, wie die Torhüter sich im Training präsentieren und dann eine Entscheidung treffen“, sagte

weiterlesen →

Deutschen Handballern bleibt Minimalchance

Johannes Bitter wusste genau, was nun zu tun ist. Mit all seiner Erfahrung wollte der Torhüter der deutschen Handballer nicht lange hadern, sondern die Mannschaft noch spät in der Nacht in ihrem Hotel im Osten Kairos wieder aufrichten. „Das ist dann eben die Aufgabe von den Erfahrenen, die Jungs mitzunehmen und heute Abend, wenn das

weiterlesen →