Aktuelle Ausgabe

  • Olympia-Countdown

    Road to Paris: Bundestrainer Alfred Gislason hat seinen Olympia-Kader nominiert und sorgt damit 38 Tage vor dem Event für Diskussionen. Kai Häfner, Patrick Groetzki und auch Timo Kastening fehlen. Shooting-Star Marko Grgic ist dagegen überraschend dabei. Die Diskussionen ließen daher nicht lange auf sich warten. Von breiter Zustimmung bis zu ungläubigem Kopfschütteln – es war so ziemlich alles an Reaktionen dabei, als Bundestrainer Alfred Gislason vergangene Woche 17 Spieler für die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele (26. Juli bis 11. August) nominierte. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe HBW Nr. 25 alle Hintergründe dazu.
  • Endlich Klarheit

    Jetzt herrscht Klarheit: Der Bergische HC und die Handball-Liga einigen sich auf einen finanziellen Vergleich mit der Bedingung, keine neuen juristischen Schritte zu unternehmen. Das heißt: Der BHC versucht in der 2. Liga den Wiederaufstieg. Es war ein Paukenschlag am Schiedsgericht. Eigentlich hatte der Bergische HC im Verfahren gegen die HBL nur noch über die Einsicht in die Lizenzierungsunterlagen des HSV Hamburg – durch schweigepflichtige Dritte – verhandelt. Doch am Ende des Tages verständigten sich beide Seiten auf einen Vergleich. Der BHC erhält eine finanzielle Entschädigung in unbekannter Höhe, wird im Gegenzug aber auf weitere rechtliche Schritte verzichten und steigt in die 2. Liga ab.  
  • Der große Saison-Rückblick

    Die große Bundesliga in der Saisonbilanz: Bietigheim erfüllt die Erwartungen, Bensheim übererfüllt sie – Mittelfeld-Mannschaften punktuell zu ganz Großem fähig – Neckarsulm feiert sportliche Auferstehung. Schon vor zwei Jahren hatte Andreas Thiel ausgesprochen, was viele dachten: „Wir brauchen mal wieder einen Verein, der in der Champions League das deutsche Image aufpoliert und kräftig auf die Pauke haut, vielleicht sogar das Final4 erreicht“, sagte der Chef der Handball Bundesliga Frauen (HBF). In der Vor- oder Hauptrunde war meist Schluss gewesen, die Spielerinnen erfuhren Ergebnisse und Gewinner früher aus den Zeitungen oder heute direkt aus dem Netz. Thiel ergänzte seine Aussage aber noch und setzte Prioritäten: „Am wichtigsten ist aber die Olympia-Qualifikation der Nationalmannschaft. Die steht über allem. Nirgendwo anders erfährt unsere Sportart mehr Aufmerksamkeit.“ Alle Zahlen, Daten, Fakten zur Saison 2023/24 in der ersten und zweiten Bundesliga der Frauen finden Sie in der neuen HANDBALLWOCHE!

SPORTFACHZEITSCHRIFT DES JAHRES