Aktuelle Ausgabe

  • Auf der Baustelle

    Der Deutsche Handballbund befindet sich in einer besonderen Phase: Gleich drei Vorstandsposten sind neu zu besetzen. Kritiker ärgern sich über die Kommunikation des Verbandes. Und Olympia 2024 steht vor der Tür. Wie geht der Mitgliederstärkste Handballverband der Welt mit diesen Herausforderungen um? Welche Maßnahmen bieten sich an und wer sind die potenziellen Kandidaten für die Neu-Besetzung der Posten? Eine Bestandsaufnahme.
  • Kritik am Spielplan

    Michael Wiederer hat als Präsident der Europäischen Handball Föderation (EHF) Kritik am Spielplan der Handball-Bundesliga geübt. „Ich als Handball-Insider verstehe manche Entscheidungen der HBL-Verantwortlichen nicht. Andere Ligen und Verbände verhindern per se, dass eine Mannschaft, die am Dienstag im vermeintlich schwersten Spiel der Saison gegen Nantes antritt, noch am Sonntag im Top-Duell der Liga gegen Kiel spielen muss“, sagte Wiederer der Fachzeitschrift „Handballwoche“. Der 68 Jahre alte Funktionär bezog sich bei seiner Kritik konkret auf die Spielansetzungen der Füchse Berlin und des THW Kiel. Der Hauptstadt-Club hatte nach dem Duell mit den Norddeutschen Ende April nur einen Tag Pause bis zum Spiel gegen Nantes. Auch für Kiel ging es schon am Mittwoch in der Champions League in Montpellier weiter. Lesen Sie das vollständige Interview in der neuen Ausgabe.
  • Heimvorteil – oder doch nicht?

    European-League-Final4: Drei HBL-Clubs und ein rumänischer Vertreter kämpfen in Hamburg um den Titel – EHF verspricht: Mehr als nur vier Top-Spiele - Die Barclays Arena soll dauerhaft Standort werden. Johannes Golla genoss den Moment sichtlich. Seine SG Flensburg-Handewitt hatte gerade mit 41:30 gegen den HSV Handball gewonnen, und der Flensburger Kapitän feierte mit hunderten Fans den deutlichen Erfolg in der Barclays Arena. Sprechchöre schwappten von der Tribüne auf das Parkett, die Spieler antworteten in Richtung ihrer Anhänger mit einer La-Ola-Welle. Das war vor genaue einer Woche. Geht es nach Golla, soll sich diese Situation am Wochenende wiederholen. Dann will der deutsche Nationalspieler wieder feiern – in der Hamburger Arena, mit den Flensburger Fans. Golla will bei der Endrunde der European League, bei den sogenannten EHF Finals, den Titel holen. Die große Vorschau mit allen Teams, allen Statistiken finden Sie in der aktuellen Ausgabe der HANDBALLWOCHE Nr. 21 vom 22. Mai.

SPORTFACHZEITSCHRIFT DES JAHRES