HSVH Hamburg verspielt große Führung

Handball-Bundesligist HSV Hamburg hat ein glückliches Unentschieden bei Frisch Auf Göppingen erreicht. Nach einer 16:9-Führung zur Pause hieß es am Donnerstagabend am Ende 26:26. Bester Werfer der Hanseaten war Casper Mortensen mit sieben Treffern. Für Frisch Auf, das erstmals vom 2007er-Weltmeister Markus Baur betreut wurde, erzielte Kevin Gulliksen acht Tore.

Nächster Ausfall: Kreuzbandriss bei Mindens Richtzenhain

Handball-Bundesligist GWD Minden muss den nächsten langfristigen Ausfall eines Kreisläufers verkraften. Der 24 Jahre alte Justus Richtzenhain hat sich das vordere Kreuzband im linken Knie gerissen und fällt nach Vereinsangaben voraussichtlich für den Rest der Saison aus. „Wir müssen mit einer Ausfallzeit von acht Monaten rechnen“, sagte Mindens Mannschaftsarzt Jörg Pöhlmann am Dienstag laut Clubmitteilung.

Kreuzbandverletzung: THW Kiel etwa drei Monate ohne Weinhold

Handball-Rekordmeister THW Kiel muss mehrere Monate auf seinen Rückraumspieler Steffen Weinhold verzichten. Wie der Bundesligist am Montag mitteilte, hat sich 36-jährige Linkshänder im Bundesliga-Spiel gegen den VfL Gummersbach (31:28) einen Teilriss des hinteren Kreuzbandes im linken Knie zugezogen.

SG Flensburg-Handewitt verlängert bis 2026 mit Lasse Möller

Die SG Flensburg-Handewitt hat den Vertrag mit Rückraumspieler Lasse Möller bis zum 30. Juni 2026 verlängert. Das gab der Handball-Bundesligist am Sonntag vor dem Heimspiel gegen den TVB Stuttgart bekannt. Der Däne war 2020 nach Flensburg gekommen, hatte wegen einer schweren Knieverletzung aber fast eineinhalb Jahre lang pausieren müssen.