Füchse-Trainer Roth hat Coronavirus-Infektion überstanden

Berlin (dpa) – Trainer Michael Roth vom Handball-Bundesligisten Füchse Berlin hat seine Coronavirus-Infektion gut überstanden. «Ich habe die positive Nachricht vom Gesundheitsamt bekommen, dass ich raus aus der Quarantäne bin», sagte der 58-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor musste Roth 14 Tage lang in seiner Hamburger Wohnung bleiben. Jetzt darf er zumindest mal wieder in einen

weiterlesen →

Füchse-Trainer Roth hat Coronavirus-Infektion überstanden

Berlin (dpa) – Trainer Michael Roth vom Handball-Bundesligisten Füchse Berlin hat seine Coronavirus-Infektion gut überstanden. «Ich habe die positive Nachricht vom Gesundheitsamt bekommen, dass ich raus aus der Quarantäne bin», sagte der 58-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor musste Roth 14 Tage lang in seiner Hamburger Wohnung bleiben. Jetzt darf er zumindest mal wieder in einen

weiterlesen →

Corona-Krise: So ist der Stand in Deutschlands Top-Ligen

Frankfurt/Main (dpa) – Die deutschen Sport-Topligen stehen wegen der Coronavirus-Pandemie still. Der aktuelle Stand der weiteren Planungen in der Übersicht: FUSSBALL-BUNDESLIGA: Die Vereine werden die vom DFL-Präsidium empfohlene Ausweitung der Zwangspause bis mindestens 30. April auf ihrer Mitgliederversammlung beschließen. Konsens ist, dass die Saison aber auf jeden Fall zu Ende gespielt werden soll, um die

weiterlesen →

Hannovers Handball-Sportchef: Kann «einen erwischen»

Hannover (dpa) – Sven-Sören Christophersen, Sportchef der TSV Hannover-Burgdorf, befürchtet für einige Handball-Clubs in der Corona-Krise dramatische Folgen. Er nehme wahr, «dass allen das Wasser bis zum Hals steht. Bei dem ein oder anderen vielleicht auch schon noch etwas höher», sagte Christophersen am Freitag in einem Interview auf bild.de. «Es kann vielleicht einen erwischen.» Die

weiterlesen →

Hanning: Olympia-Verschiebung für Handballer von Vorteil

Hamburg (dpa) – Handball-Funktionär Bob Hanning sieht in der Verschiebung der Olympischen Spiele und der momentan ausgesetzten Qualifikationsturniere keinen Nachteil für die Nationalmannschaft. «Rein inhaltlich ist es sogar ein Vorteil», sagte der Vizepräsident des Deutschen Handballbundes (DHB) in einem Interview des NDR-Hörfunks. Derzeit seien viele Stammspieler der Auswahl von Neu-Bundestrainer Alfred Gislason verletzt. Sie könnten

weiterlesen →

Deutscher Handballbund nicht vor der Insolvenz

Stuttgart (dpa) – Der Deutsche Handballbund (DHB) steht trotz der Coronavirus-Krise nicht vor der Zahlungsunfähigkeit. «Uns droht aktuell glücklicherweise keine Insolvenz», sagte der DHB-Vorstandsvorsitzende Mark Schober im Gespräch mit «Sponsors». «Vor fünf Jahren hätte ich noch gesagt: Nach drei Monaten sind wir insolvent. Wir haben glücklicherweise den Verband jetzt so aufgestellt, dass wir einen Puffer

weiterlesen →

Olympia-Turnier der Handballer verschoben

Berlin (dpa) – Nach der Verschiebung der Olympischen Spiele ist das Qualifikationsturnier der deutschen Handballer vorerst abgesagt worden. Das für Juni in Berlin geplante Turnier werde bis auf weiteres verschoben, teilte die Internationale Handballföderation (IHF) mit. Ursprünglich hätte es vom 17. bis 19. April in der Max-Schmeling-Halle stattfinden sollen, war wegen der Coronavirus-Pandemie zuletzt aber

weiterlesen →

Deutscher Handballbund begrüßt Olympia-Verschiebung

Stuttgart (dpa) – Der Deutsche Handballbund (DHB) hält die Verschiebung der Olympischen Spiele für sinnvoll. DHB-Präsident Andreas Michelmann begrüßte die getroffene Entscheidung, die Sommerspiele in Tokio wegen der Corona-Pandemie auf «ein Datum nach 2020» zu verlegen. «Mit der nun beschlossenen Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021 haben alle Beteiligten Klarheit gewonnen. Angesichts der dramatischen Lage

weiterlesen →

Deutscher Handballbund verteidigt IOC-Präsident Bach

Stuttgart (dpa) – Der Deutsche Handballbund (DHB) hat sich im Zuge der Debatte um eine mögliche Olympia-Verschiebung hinter IOC-Präsident Thomas Bach gestellt. «Ich verstehe die mit der Diskussion verbundenen Emotionen, aber persönlich finde ich es falsch und fatal, wie die deutsche Öffentlichkeit derzeit mit IOC-Präsident Dr. Thomas Bach umgeht», sagte DHB-Präsident Andreas Michelmann der Deutschen Presse-Agentur.

weiterlesen →

Deutscher Handballbund verteidigt IOC-Präsident Bach

Stuttgart (dpa) – Der Deutsche Handballbund (DHB) hat sich im Zuge der Debatte um eine mögliche Olympia-Verschiebung hinter IOC-Präsident Thomas Bach gestellt. «Ich verstehe die mit der Diskussion verbundenen Emotionen, aber persönlich finde ich es falsch und fatal, wie die deutsche Öffentlichkeit derzeit mit IOC-Präsident Dr. Thomas Bach umgeht», sagte DHB-Präsident Andreas Michelmann der Deutschen Presse-Agentur.

weiterlesen →