Leipziger Semper darf wieder voll mittrainieren

Leipzig (dpa) – Rückraumspieler Franz Semper darf nach seiner Zwangspause wegen einer Herzmuskelentzündung wieder voll mittrainieren, teilte sein Verein, der SC DHfK Leipzig mit. Der 22 Jahre alte Handball-Nationalspieler hatte seit Ende Dezember ausgesetzt und auch seine Teilnahme an der EM aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen.

Melsungen stellt Ultimatum an Trainer und Team

Melsungen (dpa) – Die Führung des Handball-Bundesligisten MT Melsungen hat Trainer Heiko Grimm und der Mannschaft nach drei Niederlagen ein ungewöhnliches Ultimatum gestellt. Wenn sich der sportliche Trend in den kommenden drei Begegnungen nicht deutlich ins Positive entwickeln sollte, «wird es personelle Konsequenzen geben», teilte der Verein mit. «Welche genau, auch mit einer etwaigen Auswirkung

weiterlesen →

THW Kiel souverän – Füchse Berlin mit Ausrutscher

Hamburg (dpa) – Handball-Rekordmeister THW Kiel hat seine Tabellenführung in der Handball-Bundesliga ausgebaut. Die Kieler setzten sich souverän mit 32:20 (18:11) beim HBW Balingen-Weilstetten durch und haben damit vier Punkte mehr auf dem Konto als Verfolger SG Flensburg-Handewitt. Die Flensburger sind allerdings mit einer Partie im Rückstand. Die Kieler spulten souverän ihr Programm ab. Von

weiterlesen →

Emily Bölk und Alicia Stolle verlassen Thüringer HC

Erfurt (dpa) – Emily Bölk und Alicia Stolle werden den Handball-Bundesligisten Thüringer HC am Saisonende verlassen und zu FTC-Rail Cargo Hungaria nach Budapest wechseln, bestätigte ein THC-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte der ungarische Champions-League-Teilnehmer die Verpflichtung der beiden deutschen Nationalspielerinnen auf seiner Homepage veröffentlicht. «Nach sechs Jahren deutscher Bundesliga, vielen Jahren beim Team Buxtehude, zwei Jahren

weiterlesen →

Flensburgs Handballer schlagen Pick Szeged 34:26

Flensburg (dpa) – Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt bleiben im Rennen um den vierten Platz in der Champions-League-Vorrunde. Der deutsche Meister gewann sein Heimspiel gegen den ungarischen Vertreter Pick Szeged mit 34:26 (17:11). Beste Werfer des Abends waren Michal Jurecki mit sechs Treffern für Flensburg sowie Joan Cañellas, der fünf Tore für Szeged erzielte. Nach einem schlechten

weiterlesen →

Wetzlar-Coach Wandschneider muss nach 2020/21 gehen

Wetzlar (dpa)- Handball-Bundesligist HSG Wetzlar trennt sich zum Ende der Bundesliga-Saison 2020/21 von seinem langjährigen Trainer Kai Wandschneider. Dies gab der Tabellen-Achte bekannt. Der Vertrag des 60-Jährigen wird dann nicht verlängert. Wandschneider ist seit März 2012 bei der HSG Wetzlar. «Es ist eine gemeinsame Entscheidung strategischer Natur, die ganz sicher nichts mit der Aktualität zu tun

weiterlesen →

Emily Bölk und Timo Kastening Handballer des Jahres

Hamburg (dpa) – Die Nationalspieler Emily Bölk und Timo Kastening sind Handballer des Jahres 2019. Die Rückraumspielerin des Thüringer HC und der Rechtsaußen der TSV Hannover-Burgdorf setzten sich bei der von der «Handballwoche» durchgeführten Publikumswahl durch. Wie das Fachmagazin in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, gewann die 21-jährige Bölk bei ihrem zweiten Sieg in Serie vor

weiterlesen →

Flensburg-Handewitt erreicht Champions-League-Achtelfinale

Lillehammer (dpa) – Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt stehen im Achtelfinale der Champions League. Der deutsche Meister sicherte sich am Samstag durch einen 34:28 (15:14)-Auswärtssieg über den norwegischen Titelträger Elverum Handball den Sprung in die K.o.-Phase. Bester SG-Werfer war Marius Steinhauser mit sieben Toren. Für die Gastgeber erzielte Alexander Blonz neun Treffer. Nach einem guten Start in die Partie

weiterlesen →

Zeitz mit drei Toren bei erfolgreichem Bundesliga-Comeback

Kassel (dpa) – Der frühere Handball-Weltmeister Christian Zeitz hat bei seinem neuen Club TVB Stuttgart voll eingeschlagen. Der 39-Jährige erzielte wenige Stunden nach seiner Verpflichtung vom zahlungsunfähigen Drittligisten SG Nußloch drei Tore beim 26:21 (13:9)-Bundesligaerfolg der Schwaben bei der MT Melsungen. «Das Handy explodiert, aber ich habe es jetzt ausgeschaltet», sagte der Weltmeister von 2007, neunfache deutsche Meister

weiterlesen →

Bundesliga-Comeback mit 39: Zeitz zum TVB Stuttgart

Stuttgart (dpa) – Der ehemalige Handball-Weltmeister Christian Zeitz kehrt im Alter von 39 Jahren in die Bundesliga zurück. Der Rückraumspieler unterschrieb beim TVB Stuttgart einen Vertrag bis Saisonende und wird schon im Spiel bei der MT Melsungen zum Einsatz kommen, wie sein neuer Verein mitteilte. Kurz zuvor hatte sich Zeitz’ Ex-Club SG Nußloch wegen finanzieller

weiterlesen →