Füchse-Trainer Roth: Virus wird in Köpfen «etwas freisetzen»

Berlin (dpa) – Trainer Michael Roth vom Handball-Bundesligisten Füchse Berlin setzt auf einen Wandel durch die Coronavirus-Krise. «Das Virus wird in den Köpfen hoffentlich etwas freisetzen – nämlich dass man weiß, wie schnell alles auch vorbeigehen kann», sagte der 58-Jährige bei rbb24. «Das ist für Leute klar, die schon einmal eine schwere Krankheit hatten oder

weiterlesen →

Füchse-Trainer Roth hat Coronavirus-Infektion überstanden

Berlin (dpa) – Trainer Michael Roth vom Handball-Bundesligisten Füchse Berlin hat seine Coronavirus-Infektion gut überstanden. «Ich habe die positive Nachricht vom Gesundheitsamt bekommen, dass ich raus aus der Quarantäne bin», sagte der 58-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor musste Roth 14 Tage lang in seiner Hamburger Wohnung bleiben. Jetzt darf er zumindest mal wieder in einen

weiterlesen →

Füchse-Trainer Roth hat Coronavirus-Infektion überstanden

Berlin (dpa) – Trainer Michael Roth vom Handball-Bundesligisten Füchse Berlin hat seine Coronavirus-Infektion gut überstanden. «Ich habe die positive Nachricht vom Gesundheitsamt bekommen, dass ich raus aus der Quarantäne bin», sagte der 58-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor musste Roth 14 Tage lang in seiner Hamburger Wohnung bleiben. Jetzt darf er zumindest mal wieder in einen

weiterlesen →

THW Kiel siegt deutlich – Berlin springt auf Platz drei

Kiel (dpa) – Rekordmeister THW Kiel zieht weiter seine Kreise an der Tabellenspitze der Handball-Bundesliga. Am Sonntag setzten sich die «Zebras» souverän mit 35:23 (19:11) gegen den TVB Stuttgart durch. Das Klassement führt die Mannschaft von THW-Coach Filip Jicha mit 38:8 Punkten vor dem Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt (36:10) an. Der frühere Kieler Christian Zeitz, der vom TVB am Donnerstag

weiterlesen →

Füchse gewinnen Ostderby gegen Magdeburg in letzter Minute

Berlin (dpa) – Im Kampf um einen internationalen Startplatz haben die Füchse Berlin in der Handball-Bundesliga einen wichtigen Sieg gefeiert. Beim Debüt von Neuzugang Dainis Kristopans gewannen die Berliner in der ausverkauften Max-Schmeling-Halle im Ostderby gegen den SC Magdeburg mit 25:24 (12:13). Bester Berliner Werfer vor 9000 Zuschauern war Paul Drux mit sechs Toren. Bei

weiterlesen →

Kretzschmar nimmt Hanning in Schutz: Keiner kann es besser

Berlin (dpa) – Stefan Kretzschmar, neuer Sportvorstand bei Handball-Bundesligist Füchse Berlin, hat Bob Hanning gegen Kritik in Schutz genommen. «Die eine Seite ist, wie du Bob als Mensch einschätzt, was er da für dich bedeutet und woran du dich – auch durch viele provokante Äußerungen und Inszenierungen – vielleicht stößt», sagte Kretzschmar dem rbb über

weiterlesen →

Zachrisson operiert: Füchse-Allrounder fehlt lange

Berlin (dpa) – Mattias Zachrisson fehlt dem Handball-Bundesligisten Füchse Berlin wegen einer Schulterverletzung rund sechs Monate. Der 28 Jahre alte schwedische Nationalspieler wurde am Mittwoch an seiner Wurfschulter operiert, nachdem er sich vergangene Woche im Training verletzt hatte, wie der Club mitteilte. «Ich hoffe, dass er uns zum Rückrundenstart im Februar wieder zur Verfügung stehen

weiterlesen →

Hanning lüftet das Geheimnis der bunten Pullover

Berlin (dpa) – Triste Kleidung ist nicht sein Ding. «Ich werde auch bei der EM und der nächsten WM wieder bunte Pullover tragen», kündigte Bob Hanning, der Vizepräsident des Deutschen Handball-Bundes, in einem Interview mit «t-online.de» an: «Und glauben Sie mir, es wird brutal.» Bei der WM im Januar in Deutschland und Dänemark war der

weiterlesen →

Deutsche Handball-Clubs erfolgreich – Nur Magdeburg patzt

Frankfurt/Main (dpa) – Meister SG Flensburg-Handewitt hat in der Champions League Kurs auf das Achtelfinale gehalten, ein Trio die Gruppenphase im EHF-Pokal erreicht – nur der frühe K.o. des SC Magdeburg trübte die gute Bilanz der deutschen Handball-Clubs auf internationalem Parkett. Während die Flensburger ihr Königsklassenspiel bei Skjern HB am Sonntag souverän mit 31:24 (14:13)

weiterlesen →

Deutsche Handball-Clubs erfolgreich

Frankfurt/Main (dpa) – Meister SG Flensburg-Handewitt hat in der Champions League den Kurs auf das Achtelfinale gehalten – und auch für die anderen deutschen Clubs lief es auf internationalem Parkett nach Wunsch. Während die Flensburger ihr Königsklassenspiel bei Skjern HB souverän mit 31:24 (14:13) gewannen, erreichten im EHF-Pokal Titelverteidiger Füchse Berlin, Rekordmeister THW Kiel und

weiterlesen →