Neustart für Handball-Frauen gegen Weltmeister Niederlande

Dortmund (dpa) – Deutschlands Handball-Frauen treffen zum Neustart nach der Corona-Pause gleich zweimal auf Weltmeister Niederlande. Das Team von Bundestrainer Henk Groener bestreitet am 1. und 3. Oktober in Lingen einen Doppel-Test gegen die Oranje-Auswahl, die Ende 2019 bei der Endrunde in Japan erstmals WM-Gold gewann. Für die DHB-Auswahl sind es in diesem Jahr die

weiterlesen →

Neustart für Handball-Frauen gegen Weltmeister Niederlande

Dortmund (dpa) – Deutschlands Handball-Frauen treffen zum Neustart nach der Corona-Pause gleich zweimal auf Weltmeister Niederlande. Das Team von Bundestrainer Henk Groener bestreitet am 1. und 3. Oktober in Lingen einen Doppel-Test gegen die Oranje-Auswahl, die Ende 2019 bei der Endrunde in Japan erstmals WM-Gold gewann. Für die DHB-Auswahl sind es in diesem Jahr die

weiterlesen →

Handball-Bundestrainer Gislason ohne «rechte Aufgabe»

Hamburg (dpa) – Die Coronavirus-Pandemie hat auch die Arbeit des neuen Handball-Bundestrainers Alfred Gislason durcheinander gebracht. «Ich habe momentan keine rechte Aufgabe, außer die Spiele, die ich habe, von den kommenden Gegnern zu analysieren», sagte der ehemalige Erfolgscoach von Rekordmeister THW Kiel im «Sportclub» des NDR-Fernsehens. «Das mache ich jetzt die nächsten Wochen.» Vom 17.

weiterlesen →

Gislason-Debüt fällt aus: Corona legt den Handball lahm

Magdeburg (dpa) – Alfred Gislason lässt sich auch von einem Geisterspiel nicht aus der Ruhe bringen. Der neue Handball-Bundestrainer wird am Freitag (18.00 Uhr/ARD) ein ungewöhnliches Debüt vor leeren Rängen erleben. Aber der 60-Jährige ist schon so lange dabei, dass er trotzdem ganz normal schläft. «Eigentlich fühlt es sich wie vor jedem Bundesliga-Spiel auch an,

weiterlesen →

Corona überschattet Gislason-Debüt: Geisterkulisse

Magdeburg (dpa) – Alfred Gislason lässt sich auch von einem Geisterspiel nicht aus der Ruhe bringen. Der neue Handball-Bundestrainer wird am Freitag (18.00 Uhr/ARD) ein ungewöhnliches Debüt vor leeren Rängen erleben. Aber der 60-Jährige ist schon so lange dabei, dass er trotzdem ganz normal schläft. «Eigentlich fühlt es sich wie vor jedem Bundesliga-Spiel auch an,

weiterlesen →

Nationalspieler Weber fällt bei Gislason-Debüt aus

Aschersleben (dpa) – Der neue Handball-Bundestrainer Alfred Gislason muss bei seinem Debüt auf Rückraumspieler Philipp Weber verzichten. Der 27 Jahre alte Profi vom Bundesligisten SC DHfK Leipzig fällt wegen muskulärer Probleme für das Testspiel gegen die Niederlande am Freitag (18.00 Uhr/ARD) in Magdeburg aus, wie Gislason sagte. «Deswegen wird es ein wenig eng auf Rückraum Mitte»,

weiterlesen →

Bitter, Wolff – dann erst Heinevetter

Aschersleben (dpa) – Egal ob die Ränge in den Hallen voll oder leer sind, im Tor der deutschen Handballer wird sich erst mal gar nichts ändern. Wenn der neue Bundestrainer Alfred Gislason am Freitag (18.00 Uhr/ARD) beim Testspiel gegen die Niederlande sein Debüt gibt, wird er in Magdeburg auf das Gespann Andreas Wolff/Johannes Bitter setzen. Rückkehrer

weiterlesen →

DHB-Team bestreitet Testspiel gegen Niederlande

Wien/Magdeburg (dpa) – Die deutschen Handballer bestreiten am 13. März (18.00 Uhr) in Magdeburg ein Testspiel gegen die Niederlande. Das sagte DHB-Sportvorstand Axel Kromer im EM-Teamhotel der deutschen Mannschaft in Wien. Die Partie soll als Vorbereitung auf das Olympia-Qualifikationsturnier Mitte April in Berlin dienen.

DHB-Team erholt sich von Roter Karte und vergessenem Namen

Trondheim (dpa) – Den Namen seines Spielers Timo Kastening dürfte Handball-Bundestrainer Christian Prokop längst wieder im Kopf haben. Es ist zumindest nicht davon auszugehen, dass der Rechtsaußen der TSV Hannover-Burgdorf im enorm bedeutsamen zweiten EM-Gruppenspiel der DHB-Auswahl am Samstag gegen Spanien mit einem Namensschild am Trikot auflaufen wird. «Äh, äh, wie heißt du?», hatte Prokop

weiterlesen →

DHB-Team mit Bitters Routine zum Spanien-Sieg?

Trondheim (dpa) – Johannes Bitter kennt solche Partien. Der 37 Jahre alte Torwart-Routinier der deutschen Handballer ließ sich daher auch vor dem richtungsweisenden EM-Topspiel am Samstag (18.15 Uhr/ARD) gegen Titelverteidiger Spanien nicht aus der Ruhe bringen. Der Weltmeister und Champions-League-Sieger saß vergleichsweise entspannt auf seinem Stuhl im Teamhotel in Trondheim, von einer «Alles-oder-Nichts-Partie» wollte er

weiterlesen →