DDR-Handballer als Olympiasieger von 1980 unerreicht

Leipzig (dpa) – Das Spiel der Spiele hat es bei Olympia nie gegeben. Der Boykott der Bundesrepublik verhinderte das deutsche Handball-Duell von Ost und West bei den Sommerspielen 1980 in Moskau. Dafür gab es die brisante Begegnung der Klassenfeinde ein Jahr zuvor beim Ostseepokal, dem inoffiziellen Vorgänger der Europameisterschaft: Die DDR bezwang den Weltmeister von

weiterlesen →

Schmidt fordert Hall-of-Fame-Platz für DDR-Handballer

Leipzig (dpa) – Der ehemalige Weltklassetorhüter Wieland Schmidt fordert für die DDR-Handballer, die 1980 in Moskau das bislang einzige deutsche Olympia-Gold holten, höchste Anerkennung. Denn Heiner Brand, Weltmeister als Spieler und Trainer, sowie Erhard Wunderlich, Bernhard Kempa und Joachim Deckarm sind in der Hall of Fame des deutschen Sports vertreten, die DDR-Handballer aber nicht. «Ich

weiterlesen →

Hanning: Olympia-Verschiebung für Handballer von Vorteil

Hamburg (dpa) – Handball-Funktionär Bob Hanning sieht in der Verschiebung der Olympischen Spiele und der momentan ausgesetzten Qualifikationsturniere keinen Nachteil für die Nationalmannschaft. «Rein inhaltlich ist es sogar ein Vorteil», sagte der Vizepräsident des Deutschen Handballbundes (DHB) in einem Interview des NDR-Hörfunks. Derzeit seien viele Stammspieler der Auswahl von Neu-Bundestrainer Alfred Gislason verletzt. Sie könnten

weiterlesen →

Olympia-Turnier der Handballer verschoben

Berlin (dpa) – Nach der Verschiebung der Olympischen Spiele ist das Qualifikationsturnier der deutschen Handballer vorerst abgesagt worden. Das für Juni in Berlin geplante Turnier werde bis auf weiteres verschoben, teilte die Internationale Handballföderation (IHF) mit. Ursprünglich hätte es vom 17. bis 19. April in der Max-Schmeling-Halle stattfinden sollen, war wegen der Coronavirus-Pandemie zuletzt aber

weiterlesen →

Deutscher Handballbund begrüßt Olympia-Verschiebung

Stuttgart (dpa) – Der Deutsche Handballbund (DHB) hält die Verschiebung der Olympischen Spiele für sinnvoll. DHB-Präsident Andreas Michelmann begrüßte die getroffene Entscheidung, die Sommerspiele in Tokio wegen der Corona-Pandemie auf «ein Datum nach 2020» zu verlegen. «Mit der nun beschlossenen Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021 haben alle Beteiligten Klarheit gewonnen. Angesichts der dramatischen Lage

weiterlesen →

Deutscher Handballbund verteidigt IOC-Präsident Bach

Stuttgart (dpa) – Der Deutsche Handballbund (DHB) hat sich im Zuge der Debatte um eine mögliche Olympia-Verschiebung hinter IOC-Präsident Thomas Bach gestellt. «Ich verstehe die mit der Diskussion verbundenen Emotionen, aber persönlich finde ich es falsch und fatal, wie die deutsche Öffentlichkeit derzeit mit IOC-Präsident Dr. Thomas Bach umgeht», sagte DHB-Präsident Andreas Michelmann der Deutschen Presse-Agentur.

weiterlesen →

Deutscher Handballbund verteidigt IOC-Präsident Bach

Stuttgart (dpa) – Der Deutsche Handballbund (DHB) hat sich im Zuge der Debatte um eine mögliche Olympia-Verschiebung hinter IOC-Präsident Thomas Bach gestellt. «Ich verstehe die mit der Diskussion verbundenen Emotionen, aber persönlich finde ich es falsch und fatal, wie die deutsche Öffentlichkeit derzeit mit IOC-Präsident Dr. Thomas Bach umgeht», sagte DHB-Präsident Andreas Michelmann der Deutschen Presse-Agentur.

weiterlesen →

Hanning: Gedanke an Olympia «fast schon amüsant»

Stuttgart (dpa) – Der Vizepräsident des Deutschen Handballbundes (DHB), Bob Hanning, hält eine Ausrichtung der Olympischen Spiele mit Blick auf die aktuelle Ausbreitung des Coronavirus für abwegig. «Es ist in den heutigen Zeiten völlig unrealistisch, Olympische Spiele stattfinden zu lassen», sagte Hanning der Deutschen Presse-Agentur. «In Zeiten, wo Ausgangssperren verschärft werden, überhaupt darüber nachzudenken, ist

weiterlesen →

Olympia-Quali: Deutsche Handballer zunächst gegen Schweden

Berlin (dpa) – Die deutschen Handballer treffen zum Auftakt der Olympia-Qualifikation vom 17. bis 19. April in der Berliner Max-Schmeling-Halle auf Schweden. Am Samstag (18. April) steht dann das Duell gegen den EM-Vierten Slowenien an, ehe es am Sonntag gegen Algerien geht. «Wir können uns auf große Spiele einstellen, aber in Berlin werden wir sicher nicht der Wunschgegner

weiterlesen →

«Sind selbst groß»: Hanning will selbstbewusste DHB-Team

Trondheim (dpa) – Bob Hanning war bei der Verpflichtung von Handball-Bundestrainer Christian Prokop 2017 die treibende Figur. Im Interview der Deutschen Presse-Agentur erzählt der Vizepräsident des Deutschen Handballbundes, warum der heutige Prokop der ist, den er sich damals erhofft hatte – und was er sich für die bevorstehende EM wünscht. Frage: Die EM wird von

weiterlesen →