SG Flensburg-Handewitt verlängert bis 2026 mit Lasse Möller

Die SG Flensburg-Handewitt hat den Vertrag mit Rückraumspieler Lasse Möller bis zum 30. Juni 2026 verlängert. Das gab der Handball-Bundesligist am Sonntag vor dem Heimspiel gegen den TVB Stuttgart bekannt. Der Däne war 2020 nach Flensburg gekommen, hatte wegen einer schweren Knieverletzung aber fast eineinhalb Jahre lang pausieren müssen.

Groetzki bleibt bei Rhein-Neckar Löwen – Vertrag bis 2026

Handball-Nationalspieler Patrick Groetzki hat seinen Vertrag bei den Rhein-Neckar Löwen zum sechsten Mal verlängert und für drei weitere Jahre unterschrieben. Beim Auslaufen des neuen Vertrags im Sommer 2026 wäre der 33 Jahre alte Rechtsaußen 19 Jahre lang bei den Löwen.

SC Magdeburg verlängert mit Pettersson und Weber

Der deutsche Handball-Meister SC Magdeburg hat die Verträge von zwei weiteren Leistungsträgern verlängert. Daniel Pettersson unterschrieb ein Arbeitspapier bis 2026, Nationalspieler Philipp Weber verlängerte gar bis 30. Juni 2028, wie der Bundesligist mitteilte.

Christophersen verlängert bei Hannovers Handballern

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat den Vertrag mit dem Sportchef Sven-Sören Christophersen verlängert. Nach Club-Angaben vom Freitag unterschrieb der frühere Nationalspieler einen Kontrakt bis 2025. „Wir bewegen uns infrastrukturell in die richtige Richtung und befinden uns sportlich auf einem interessanten Weg“, erklärte der 37-Jährige. „Daher freue ich mich, dieses nachhaltige Projekt auch weiterhin voller Tatendrang begleiten

weiterlesen →

Vidarsson und Zeman bleiben beim VfL Gummersbach

Dem VfL Gummersbach bleiben zwei Leistungsträger über das Saisonende erhalten. Wie der Handball-Bundesligist am Dienstag mitteilte, wird die Zusammenarbeit mit Ellidi Vidarsson und Štěpán Zeman fortgesetzt. Der im Sommer 2023 auslaufende Vertrag mit dem Isländer Vidarsson wurde um zwei weitere Jahre bis 2025 verlängert. Der Kontrakt von Zeman läuft nun bis 2024, weil beide Seiten

weiterlesen →

Machulla: „Brauchen Aggressivität und gewisse Coolness“

Die SG Flensburg-Handewitt steht vor einer unangenehmen Aufgabe in der Handball-Bundesliga. „Das ist alles andere als ein normaler Aufsteiger“, sagte Trainer Maik Machulla vor dem Auswärtsspiel am Donnerstag (19.05 Uhr/Sky) beim VfL Gummersbach. Mit 11:9 Punkten aus den ersten zehn Spielen ist der Traditionsclub aus dem Oberbergischen stark in die Saison gestartet. „Das hat deren

weiterlesen →