Die Füchse sind meine Familie

Exklusiv: Bob Hanning spricht im Interview über seine Amtszeit beim DHB, den Grund für seinen Rücktritt im Verband und seine Projekte in Potsdam sowie im Jugend-Bereich der Berliner

Waren Sie heute Morgen schon in der Trainingshalle?
Bob Hanning: Ja, natürlich. Um 7.30 Uhr habe ich mit meinen Nachwuchsspielern schon ein Individual-Training durchgeführt.

Wie wichtig ist Ihnen die Arbeit mit jungen Spielern?
Die Arbeit mit unseren Jugendspielern und mit dem Nachwuchs hat für mich höchste Priorität – das steht für mich persönlich ehrlich gesagt über allem.

Das Interview mit dem Füchese-Macher lesen Sie in der neuen Ausgabe der HANDBALLWOCHE. Selbstverständlich auch als E-Paper abrufbar!