Füchse Berlin werfen sich an die Spitze der Bundesliga

Die Hauptstädter gewannen ihr Auswärtsspiel beim TSV GWD Minden mit 31:25 (19:10) und führen das Klassement mit 8:0 Punkten an. Den vierten Sieg im vierten Spiel gab es auch für den SC Magdeburg, der sich mit 28:17 (14:8) beim HBW Balingen-Weilstetten durchsetzte. Allerdings spricht die bessere Tordifferenz für die Berliner. Die Füchse erwischten mit einem

weiterlesen →

Bargteheide Bees fiebern dem Saisonstart entgegen

356 Tage mussten die Basketballer der TSV Bargteheide Bees auf dieses Spiel warten. Am Samstag, 25. September, treten die Stormarner nach langer Corona-Unterbrechung erstmals wieder in der 2. Regionalliga Nord zu einem Punktspiel an. Zum Auftakt in die neue Saison empfangen die Bees die BG Hamburg-West (Tip-off: 17 Uhr). Zuschauer sind in der Bargteheider KGB-Halle

weiterlesen →

THW Kiel gewinnt Champions-League-Spiel gegen Elverum

Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit setzte sich der deutsche Rekordmeister gegen den norwegischen Champion Elverum HB mit 41:36 (20:20) durch. Beste Werfer waren der Kieler Harald Reinkind und Elverums Eric Johansson mit je sieben Treffern. THW-Coach Filip Jicha hatte Dario Quenstedt an dessen 32. Geburtstag zwischen die Pfosten gestellt. Im linken Rückraum durfte Nikola Bilyk

weiterlesen →

THW Kiel feiert 41:36-Erfolg am Tag der offenen Tore

Drei Tage nach der 33:23-Gala im Derby gegen die SG Flensburg-Handewitt hat der THW Kiel seine Pflicht in der Champions League erfüllt. Am Mittwochabend besiegte der Deutsche Meister Elverum Handball aus Norwegen an einem Tag der offenen Tore mit 41:36 (20:20). Nach dem Auftakterfolg in Brest ist der THW, für den Harald Reinkind sieben Mal

weiterlesen →

Der SG Flensburg-Handewitt droht ein weiteres personelles Problem

Mit einer „tollen Energie“ im Gepäck reisten die Handballer der SG Flensburg-Handewitt am Mittwoch nach einem „sehr guten Abschlusstraining“ Richtung Portugal, wo am Donnerstag (20.45 Uhr/DAZN) beim FC Porto das zweite Vorrundenspiel in der Champions League steigt. Die Wortwahl von Trainer Maik Machulla zeigt: Die erfolglose Vorwoche mit nur einem Unentschieden aus drei Partien und

weiterlesen →

Aaron Mensing – der Mann mit der Fackel im Arm

Zwei Tage nach der bitteren Derby-Niederlage beim THW Kiel konnte Aaron Mensing am Dienstag wieder lachen. In der neuen Folge des „Hölle Nord“-Podcasts erzählt der im Sommer aus Holstebro gekommene 23-Jährige, wie er sich bei der SG Flensburg-Handewitt zurechtfindet und was für ihn die größten Herausforderungen im neuen Handball-Club sind – der gar nicht so

weiterlesen →

HSV Hamburg will Coup gegen Rhein-Neckar Löwen bloß nicht überbewerten

Drei Spieltage hat es gedauert – und der HSV Hamburg ist in der Handball-Bundesliga angekommen. Mit dem sensationellen 32:27 (16:15) am Sonntag über die Rhein-Neckar Löwen, immerhin deutscher Meister der Jahre 2016 und 2017, hat der Aufsteiger den ersten Saisonsieg und den ersten Erfolg in der Bundesliga seit 2015 eingefahren und ein deutliches Ausrufezeichen gesetzt.

weiterlesen →

Die Alarmglocken läuten bei der SG Flensburg-Handewitt

Eine Derby-Niederlage tut der SG Flensburg-Handewitt immer weh. Das 23:33 am Sonntag beim Deutschen Handball-Meister THW Kiel schmerzte jedoch besonders – zu leicht hatte es der THW nach der Pause. Trainer Maik Machulla war sichtlich frustriert, dass er am Ende einer sieglosen Woche mit dem Unentschieden gegen Erlangen sowie den Niederlagen gegen Barcelona und Kiel

weiterlesen →

Melsungens Handballer trennen sich von Trainer Gudmundsson

Bis auf Weiteres werde Co-Trainer Arjan Haenen die Übungseinheiten leiten, teilten die Nordhessen mit. Der Einstieg in die neue Spielzeit sei „alles andere als wunschgemäß verlaufen“, hieß es beim noch sieglosen Tabellen-16. „Zudem sind gegenüber der vergangenen Saison, die mit Platz acht ebenfalls sehr unbefriedigend verlief, noch keinerlei Fortschritte auf dem Spielfeld erkennbar.“ Der 60

weiterlesen →

Ahrensburger TSV sammelt in Bredstedt einen Punkt ein

Die Oberliga-Handballerinnen des Ahrensburger TSV haben nach dem 23:16-Heimsieg zum Saisonauftakt gegen Slesvig IF auch im ersten Auswärtsspiel Zählbares verbucht. 20:20 trennten sich die Schlossstädterinnen am Sonntag, 19. September, vom Bredtstedter TSV. Die Auswärtspartie glich einer Achterbahnfahrt mit ständig wechselnden Führungen. Wähnten sich zu Beginn die Stormarnerinnen nach zwischenzeitlicher 5:2- und 8:5-Führung sowie beim Halbzeitstand

weiterlesen →