Rhein-Neckar Löwen holen Handball-Nationalkeeper Birlehm

Der 24-Jährige wird im Sommer 2023 vom Bundesliga-Rivalen SC DHfK Leipzig zu den Mannheimern wechseln, wie beide Clubs mitteilten. Zuvor hatte bereits der „Mannheimer Morgen“ über den Transfer berichtet. Neben der Verpflichtung Birlehms gaben die Löwen zudem die Vertragsverlängerung mit dem 19-jährigen David Späth bekannt. „Mit Joel und David haben wir uns auf der so

weiterlesen →

DHB mit neuem Anführer: Kapitän Golla will vorangehen

Für Johannes Golla gibt es an diesem Freitag gleich zwei Gründe zum Feiern. Am Morgen werden den neuen Anführer der deutschen Handballer sicher viele Glückwünsche zu seinem 24. Geburtstag erreichen, am Abend wird er die DHB-Auswahl im Länderspiel gegen Portugal in Luxemburg (20.15 Uhr/Sport1) erstmals als Kapitän auf das Parkett führen. „Das ist eine spannende

weiterlesen →

Medien: Rhein-Neckar Löwen holen Nationalkeeper Birlehm

Laut einem Bericht des „Mannheimer Morgen“ wird der 24-Jährige im Sommer 2023 vom Bundesliga-Rivalen SC DHfK Leipzig zu den Löwen wechseln. Derzeit bereitet sich Birlehm mit dem Nationalteam in Düsseldorf auf zwei Test-Länderspiele gegen Portugal am 5. und 7. November vor.

HBL-Präsident Schwenker zum bevorstehenden Abgang von Top-Spielern

Sagosen (THW Kiel) sowie seine norwegischen Nationalteamkollegen Magnus Rød (SG Flensburg-Handewitt) und Magnus Gullerud (SC Magdeburg) werden die HBL im nächsten und übernächsten Sommer jeweils in Richtung ihres aufstrebenden Heimatclubs Kolstad IL verlassen. Auch der Isländer Janus Dadi Smarason von Frisch Auf Göppingen wechselt dorthin. „Es kommen wieder andere Spieler“, sagte Schwenker dazu den „Kieler

weiterlesen →

Schwenker: Liga bleibt auch ohne Sagosen „attraktiv“

Sagosen (THW Kiel) sowie seine norwegischen Nationalteamkollegen Magnus Rød (SG Flensburg-Handewitt) und Magnus Gullerud (SC Magdeburg) werden die HBL im nächsten und übernächsten Sommer jeweils in Richtung ihres aufstrebenden Heimatclubs Kolstad IL verlassen. Auch der Isländer Janus Dadi Smarason von Frisch Auf Göppingen wechselt dorthin. „Es kommen wieder andere Spieler“, sagte Schwenker dazu den „Kieler

weiterlesen →

Gensheimer zu Nationalteam-Abschied: „Mit mir im Reinen“

Es sei zwar „ein bisschen komisch“, beim derzeitigen Lehrgang der DHB-Auswahl in Düsseldorf nicht dabei sein zu können, gab der 35-Jährige im Interview des „Mannheimer Morgen“ zu. „Trotzdem war meine Entscheidung richtig. Ich bin absolut mit mir im Reinen“, meinte der Linksaußen des Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen. Gensheimer hatte nach den Olympischen Spielen im vergangenen Sommer

weiterlesen →

Abgebrochene Handball-Partie in Hamburg wird neu angesetzt

Das teilte der Ligaverband HBL mit. Ein Termin für die Neuaustragung steht noch nicht fest, soll aber schnellstmöglich bekanntgegeben werden. Das Spiel war beim Stand von 11:8 für Melsungen in der 24. Minute abgebrochen worden, da ein Angehöriger eines Hamburger Spielers medizinische Probleme hatte: „Wir alle sind sehr froh darüber, dass es dem Zuschauer inzwischen

weiterlesen →

Golla neuer Kapitän der Handball-Nationalmannschaft

Bundestrainer Alfred Gislason habe den 23 Jahre alten Kreisläufer für die Aufgabe bestimmt, teilte der Deutsche Handball-Bund (DHB) mit. Der Spieler von der SG Flensburg-Handewitt tritt damit die Nachfolge von Uwe Gensheimer an. Der Linksaußen der Rhein-Neckar Löwen hatte nach den Olympischen Spielen seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt. „Johannes Golla ist eine Konstante in

weiterlesen →

Johannes Golla neuer Kapitän der Handball-Nationalmannschaft

Ehrenvolle Beförderung: Johannes Golla ist neuer Kapitän der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Der 23-jährigen Kreisläufer von der SG Flensburg-Handewitt wurde von Bundestrainer Alfred Gislason auserkoren, die Nachfolge des langjährigen Anführers Uwe Gensheimer anzutreten. So begründete Gislason seine Entscheidung, die er der deutschen Mannschaft im Rahmen des aktuellen Lehrgangs in Düsseldorf mitteilte. Golla wird das deutsche Team erstmals

weiterlesen →

Handballer gegen Portugal auch ohne Wiede

und 7. November auch auf Rückraumspieler Fabian Wiede verzichten. Der Profi der Füchse Berlin hat sich im Bundesliga-Spiel beim TBV Lemgo am Knie verletzt und fällt damit aus, wie der Deutsche Handballbund (DHB) mitteilte. Eine MRT-Untersuchung hatte kurz zuvor aber keine schwere Verletzung beim 27-Jährigen festgestellt. Zuvor hatten bereits Wiedes Vereinskollege Paul Drux und Kreisläufer

weiterlesen →