22. Deutsche Meisterschaft: Das beste Geschenk für Sven Ehrig

Heiser ist seine Stimme und er selbst etwas müde von den mehrtägigen Feierlichkeiten. Ein besseres Geburtstagsgeschenk hätte sich Sven Ehrig aber gar nicht wünschen können. Am Sonnabend wurde der Rechtsaußen des THW Kiel 21 Jahre alt, tags darauf krönte er sich mit den „Zebras“ nach einem Herzschlagfinale im Fernduell mit der SG Flensburg-Handewitt zum Deutschen

weiterlesen →

Personal-Puzzle komplett: Handballer wollen Olympia-Medaille

Nach einem ebenso kniffligen wie erfolgreichen Personal-Puzzle geht Alfred Gislason mit Zuversicht in die Medaillen-Mission der deutschen Handballer bei den Olympischen Spielen. „Es war nicht einfach, aber wir haben einen guten Kader zusammengestellt und sind optimistisch“, sagte der Bundestrainer. „Wir fahren nach Tokio und wollen dort ein bestmögliches Turnier spielen. Ziel ist eine Medaille.“ Auch

weiterlesen →

Kreisläufer Johannes Golla hat ein turbulentes Jahr hinter sich

Er hat sich gegen die kräftigsten „Abwehrbullen“ durchgesetzt, hat den besten Torhütern die Bälle um die Ohren geworfen und die stärksten Rückraumkanoniere an die Kette gelegt. Johannes Golla ist ein Mann für alle Fälle – und bei der SG praktisch unersetzlich. Und doch gibt es einen Menschen, gegen den der Kreisläufer den Kürzeren zieht: Tochter

weiterlesen →

Maik Machullas Saisonfazit: „Irgendwie ist alles möglich“

Die Kamera war gnadenlos. Immer wieder hielt sie beim denkwürdigen Spiel der SG Flensburg-Handewitt in Erlangen auf Maik Machulla. Hautnah erlebte der TV-Zuschauer, wie es im Trainer arbeitete. Man sah ihn mit seinen Spielern leiden, mit Jim Gottfridsson und Göran Sögard, die humpelnd das Spiel lenkten. „Das macht was mit dir“, sagt Machulla. Weiterlesen: SG

weiterlesen →

SG Flensburg-Handewitt holt Aaron Mensing aus Holstebro

Die SG Flensburg-Handewitt ist auf der Suche nach einem Ersatz für den verletzten Lasse Möller in Dänemark fündig geworden. Von TTH Holstebro wechselt Rückraumspieler Aaron Mensing zum deutschen Handball-Vizemeister. Der 23-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2023. Mensing wurde in Sonderburg geboren. Bis zu seinem zwölften Lebensjahr spielte er in der SG-Jugend, anschließend kam er über

weiterlesen →

SG Flensburg-Handewitt holt Aaron Mensing aus Holstebro

Die SG Flensburg-Handewitt ist auf der Suche nach einem Ersatz für den verletzten Lasse Möller in Dänemark fündig geworden. Von TTH Holstebro wechselt Rückraumspieler Aaron Mensing zum deutschen Handball-Vizemeister. Der 23-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2023. So lange war der 1,98 Meter große Halblinke auch in Holstebro gebunden, um ihn zu bekommen, zahlt die SG

weiterlesen →

Nationaltrainer Alfred Gislason nominiert Olympia-Kader

Wie der Deutsche Handballbund (DHB) bekanntgab, kehren die Melsunger Finn Lemke und Tobias Reichmann sowie Jannik Kohlbacher von den Rhein-Neckar Löwen in den Kader zurück. Aus dem Aufgebot, das im März das Tokio-Ticket gesichert hatte, fehlen hingegen die verletzten Patrick Wiencek (THW Kiel) und Fabian Wiede (Füchse Berlin). Kreisspieler Wiencek ist nach seinem Wadenbeinbruch noch

weiterlesen →

Kapitän Gensheimer: Olympia ein Symbol der Hoffnung

„Die Olympischen Spiele taugen als Symbol der Hoffnung“, sagte der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft und des Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen in einem Interview des „Mannheimer Morgen“. „Genauso wie jetzt die Fußball-EM.“ Sehnsucht nach Normalität Für ihn als Sportler sei es ein tolles Gefühl, „wenn ich die Bilder wie beim letzten Vorrundenspiel der Dänen sehe und dort

weiterlesen →

Flensburgs Geschäftsführer blickt auf „extreme“ Saison zurück

Hinter Dierk Schmäschke liegen intensive Monate. Der Geschäftsführer der SG Flensburg-Handewitt musste mit seinem Geschäftsstellenteam die Auswirkungen der Pandemie bewältigen und den Spagat schaffen, den Handball-Spitzenclub auch für die Zukunft zu rüsten.   Die SG Flensburg-Handewitt hat die Saison unter Pandemiebedingungen offenbar wirtschaftlich gut überstanden. Dabei hieß es anfangs, dass man nicht sehr viele Geisterspiele

weiterlesen →

Flensburgs Geschäftsführer blickt auf „extreme“ Saison zurück

Hinter Dierk Schmäschke liegen intensive Monate. Der Geschäftsführer der SG Flensburg-Handewitt musste mit seinem Geschäftsstellenteam die Auswirkungen der Pandemie bewältigen und den Spagat schaffen, den Handball-Spitzenclub auch für die Zukunft zu rüsten. Die SG Flensburg-Handewitt hat die Saison unter Pandemiebedingungen offenbar wirtschaftlich gut überstanden. Dabei hieß es anfangs, dass man nicht sehr viele Geisterspiele verkraften

weiterlesen →