Göppingens Handballer feiern neunten Sieg in Serie

Das 31:30 (16:14) im Schwaben-Derby beim HBW Weilstetten war für die Mannschaft von Trainer Hartmut Mayerhoffer den neunte Sieg im neunten Spiel des Jahres. Nationalspieler Marcel Schiller erzielte 13 Tore, der Siegtreffer für den Tabellen-Fünften gelang Tim Kneule. Spitzenreiter der Liga ist die SG Flensburg-Handewitt. Die Rhein-Neckar Löwen verdrängten durch das 30:26 (17:12) über die

weiterlesen →

Meniskus-OP: DHB-Kapitän Gensheimer fällt mehrere Wochen aus

Der 34-Jährige habe sich einer notwendigen Meniskus-Operation unterzogen, teilte der Handball-Bundesligist mit. Neben den kommenden Partien der Mannheimer dürfte Gensheimer dadurch auch die beiden abschließenden EM-Qualifikationsspiele der Nationalmannschaft am 29. April in Bosnien-Herzegowina sowie am 2. Mai in Stuttgart gegen Estland verpassen. Wie lange der Linksaußen genau ausfällt, teilten die Löwen allerdings nicht mit. Neben

weiterlesen →

THW Kiel nach 33:28 über Szeged im Viertelfinale

Der Titelverteidiger gewann in eigener Halle das Achtelfinal-Rückspiel gegen den ungarischen Vertreter Pick Szeged mit 33:28 (18:15). Schon das Hinspiel hatten die „Zebras“ ebenfalls mit 33:28 für sich entschieden. Beste Werfer im zweiten Duell waren Sander Sagosen mit neun Treffern für Kiel sowie Bogdan Radivojevic mit sieben Toren für Szeged. Die Ungarn starteten couragiert, führten

weiterlesen →

Weltklasse-Spieler Bjarte Myrhol hört nach Olympia auf

Der frühere Profi der HSG Nordhorn und Rhein-Neckar Löwen höre nach den Olympischen Spielen in Tokio auf, teilte der norwegische Handballverband mit. Hauptgrund für den Entschluss des 38 Jahre alten Norwegers sind die vielen Verletzungen, die er sich im Laufe seiner Karriere zugezogen hat. „Ich habe einfach einen Körper und eine Schulter, die nicht mehr

weiterlesen →

Flensburger Handballer kampflos im Viertelfinale

Die Europäische Handball-Föderation (EHF) sagte die beiden für Mittwoch und Donnerstag in Flensburg geplanten Partien des Achtelfinales gegen den HC Zagreb ab, da es bei dem Club aus der kroatischen Hauptstadt mehrere Corona-Fälle gegeben hatte. Die erste Partie hätte ursprünglich schon in der vergangenen Woche in Kroatien stattfinden sollen. „Ich bin gestern noch davon ausgegangen,

weiterlesen →

Flensburgs Handballer verteidigen Tabellenspitze

Die SG Flensburg-Handewitt hat sich in der Handball-Bundesliga das größte Ostergeschenk gemacht. Durch den 32:29 (18:17)-Auswärtssieg am Sonntag beim SC Magdeburg verteidigten die Norddeutschen mit 36:4 Punkten erfolgreich die Tabellenspitze vor dem THW Kiel (35:5) – und das trotz zahlreicher Rückschläge im Spiel. „Ich bin wahnsinnig stolz, Trainer dieser Mannschaft zu sein. Die Jungs haben

weiterlesen →

Flensburgs-Handewitt gewinnt Topspiel in Magdeburg

Die Mannschaft von Trainer Maik Machulla gewann am Ostersonntag das Spitzenspiel beim SC Magdeburg mit 32:29 (18:17) und zog mit 36:4 Punkten wieder am THW Kiel (35:5) vorbei. Magdeburg dürfte sich mit 34:12 Punkten aus dem Titelrennen verabschiedet haben. Bei den Flensburgern, die den ersten Sieg seit Oktober 2011 in Magdeburg feierten, erzielten Johannes Golla

weiterlesen →

THW Kiel mit 33:28-Arbeitssieg über den TVB Stuttgart

Der deutsche Rekordmeister gewann sein Heimspiel gegen den TVB Stuttgart mit 33:28 (16:15). Schon am Sonntag können die Zebras aber vom Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt wieder von Platz eins verdrängt werden. Beste Kieler Werfer waren Domagoj Duvnjak und Sander Sagosen mit jeweils sechs Toren, für den TVB erzielte Jerome Müller sieben Treffer. Viggo Kristjansson brachte die

weiterlesen →

Champions-League-Partie der Flensburger neu angesetzt

Die Partie, die wegen Corona-Fällen beim kroatischen Meister abgesagt wurde, soll nun am 7. April nachgeholt werden, teilte die SG mit. Einen Tag später ist dann das Rückspiel vorgesehen. Beide Partien finden in der Flensburger Arena statt. Für das Hinspiel dgibt es noch keine Anwurfzeit. Das Spiel Rückspiel soll um 18.45 Uhr (DAZN) beginnen. Einen

weiterlesen →

Handball-Nationaltorwart Bitter am Meniskus operiert

Der 38-Jährige ist aufgrund bereits länger anhaltender Knieprobleme am Meniskus operiert worden, wie der Bundesligist mitteilte. Die Schwaben gehen aktuell von einer Ausfallzeit von rund vier Wochen aus. Damit könnte Bitter auch der Nationalmannschaft in den abschließenden EM-Qualifikationsspielen am 29. April in Bosnien-Herzegowina sowie am 2. Mai in Stuttgart gegen Estland fehlen.