Vorstufe zum Ermüdungsbruch: SG-Handballer Möller fällt aus

Beim Handball-Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt droht ein längerfristiger Ausfall von Lasse Möller. Wie der dänische Handballverband DHF am Mittwoch bekannt gab, hat der 26-Jährige das Weltmeisterschaftsquartier von Titelverteidiger Dänemark verlassen. Bei dem Rückraumspieler, der nur im Eröffnungsspiel gegen Belgien (43:28) zum Einsatz kam, wurde nach Verbandsangaben bei einer MRT-Untersuchung das Vorstadium eines Ermüdungsbruchs in der linken

weiterlesen →

Nah dran am Viertelfinale

Für die deutschen Handballer läuft die Weltmeisterschaft in Polen und Schweden bislang richtig gut. Die drei Spiele der Vorrunde hat das Team gewonnen. Am Dienstag erzielten die Spieler gleich 37 Tore. Gegner Algerien traf nur 21 Mal. Jetzt warten schwerere Gegner.

Norwegen verlustpunktfrei in WM-Hauptrunde

Wie Deutschland ist auch Norwegen ohne Verlustpunkt in die Hauptrunde der Handball-Weltmeisterschaft eingezogen. Zum Abschluss der Vorrunde besiegten die Skandinavier die Niederlande mit 27:26 (13:17).

Deutschlands Handballer siegen deutlich mit 37:21 gegen Algerien

Am Dienstagabend war Spaß angesagt, denn ohne Druck und ohne Mühe siegten die deutschen Handballer zum Abschluss der WM-Vorrunde gegen Außenseiter Algerien. Nun regiert wieder der Ernst: Zum Auftakt der Hauptrunde, in die Deutschland 4:0 Punkte mitnimmt, trifft das DHB-Team am kommenden Donnerstag ebenfalls in Kattowitz auf Argentinien.