VfL Lübeck-Schwartau geht neuen Weg bei der Nachwuchsförderung

Mit einer besonderen Form der Nachwuchsförderung setzt Handball-Zweitligist VfL Lübeck-Schwartau neue Maßstäbe in der Heranführung von talentierten Nachwuchsspielern an die Bundesligamannschaft. Drei Youngster werden ab der kommenden Saison beim VfL über das High-Talent-Programm die Möglichkeit bekommen, sich im Profikader zu etablieren. Weiterlesen: VfL Lübeck-Schwartau feiert Kantersieg gegen den HSC Coburg 2000 Jugendspielern den Übergang erleichtern

weiterlesen →

VfL Lübeck-Schwartau feiert Kantersieg gegen den HSC Coburg 2000

Den Schwung des 32:32-Unentschieden beim Tabellenzweiten ASV Hamm-Westfalen nach zuvor zwei Niederlagen in Folge wollte der VfL Lübeck-Schwartau mit in sein Heimspiel gegen den HSC Coburg nehmen. „Wir wollen unseren Fans ein Highlight liefern“, hatte Fynn Gonschor betont. Der Linksaußen von Handball-Zweitligist VfL Lübeck-Schwartau und seine Teamkollegen hielten Wort: Mit 37:25 (18:11) setzte sich der

weiterlesen →

Nur der Abstieg eint den Ahrensburger TSV und den SV Preußen Reinfeld

Die Handballerinnen des Ahrensburger TSV und des SV Preußen Reinfeld eint der Oberliga-Abstieg. Was beide Mannschaften nach dem verpassten Klassenerhalt unterscheidet: Während der ATSV in der kommenden Saison 2022/23 in der Hamburg-Liga um den direkten Wiederaufstieg kämpfen wird, ist beim Kreisrivalen völlig unklar, ob überhaupt eine Mannschaft am Punktspielbetrieb teilnehmen wird. Weiterlesen: Preußen Reinfeld gewinnt

weiterlesen →

VfL Lübeck-Schwartau trotzt ASV Hamm-Westfalen ein Unentschieden ab

Mehrfach lag der VfL Lübeck-Schwartau zwar im Auswärtsspiel am Freitag, 6. Mai, beim ASV Hamm-Westfalen in Führung, am Ende aber verdeutlichte die Reaktion der Zweitliga-Handballer aus dem Norden, dass sich das 32:32 (16:14)-Unentschieden beim Tabellenzweiten nicht wie ein Punktverlust, sondern eher wie ein Sieg anfühlte. VfL feiert Punktgewinn ausgelassen Als der Abpfiff ertönte, schrien die

weiterlesen →

VfL Lübeck-Schwartau verpflichtet Ordnungshüter Max Horner

Im Urlaub Handball spielen – nicht nebenbei, sondern in Vollzeit: Max Horner wird das ab diesen Sommer in Lübeck tun. Das bayrische Innenministerium hat dem Antrag des 23-Jährige stattgegeben und dem Polizisten unbezahlten Urlaub bewilligt, damit er sich voll auf den Leistungssport konzentrieren kann. Der Linkshänder schließt sich zur Saison 2022/23 dem VfL Lübeck-Schwartau an.

weiterlesen →

VfL Lübeck-Schwartau verliert auch gegen Tusem Essen

Der Niederlage gegen Tabellenschlusslicht EHV Aue ließ der VfL Lübeck-Schwartau am Freitagabend, 29. April, eine 24:28 (13:13)-Heimpleite gegen TUSEM Essen folgen. In einer lange Zeit ausgeglichenen Partie verspielten die Lübecker in der Schlussphase durch eigene Unzulänglichkeiten einen zwischenzeitlichen Zwei-Tore-Vorsprung gegen Gäste, die zuletzt drei Niederlagen in Folge kassiert hatten. Weiterlesen: Nachlässiger VfL Lübeck-Schwartau verliert bei

weiterlesen →

Handball für Menschen mit und ohne Handicap gibt es auch im Kreis Stormarn

Handballtraining für Menschen mit und ohne Handicap gibt es seit September 2021 auch im Kreis Stormarn. Immer samstags von 10 bis 11.30 Uhr trainiert das neu gegründete Team in der Sieker Mehrzweckhalle oder im Schulzentrum Oher Weg in Glinde. Trainiert wird die Mannschaft von Lasse Walter (TSV Bargteheide) und Axel Timmermann (SG Glinde/Reinbek). Spaß steht

weiterlesen →

Nachlässiger VfL Lübeck-Schwartau verliert bei Schlusslicht EHV Aue

Nachdem der VfL Lübeck-Schwartau zuletzt gegen TV Hüttenberg den Klassenerhalt in der 2. Handball-Bundesliga vorzeitig perfekt gemacht hatte, gab Trainer Michael Roth als neues Saisonziel 40 Punkte und einen einstelligen Tabellenplatz aus. „Die Pflicht ist erfüllt, jetzt kommt die Kür“, hatte der 60-Jährige betont und darauf vertraut, dass seine Mannschaft nach zwei wöchiger Spielpause beim

weiterlesen →

Ahrensburger TSV erobert mit Sieg über die SG Wilhelmsburg Rang zwei zurück

Mit einem 33:29 (16:10)-Heimsieg gegen die SG Wilhelmsburg haben die Landesliga-Handballer des Ahrensburger TSV am Sonntag, 24. April, nach vier Wochen Spielpause den zweiten Tabellenplatz von der TH Eilbeck zurückerobert, die allerdings noch vier Spiele weniger absolviert hat. Starke Abwehrleistung Mit einer bärenstarken Abwehr in der Anfangsphase legten die Stormarner den Grundstein zum Erfolg. 3:0

weiterlesen →

Preußen Reinfeld gewinnt Stormarnderby gegen den Ahrensburger TSV

Seit fest steht, dass es vorerst keinen Leistungshandball mehr beim SV Preußen Reinfeld geben wird, läuft es rund. Mit einem 26:21 (15:7)-Erfolg im Stormarnderby über den Ahrensburger TSV haben die Oberliga-Handballerinnen des SV Preußen sich nur für die knappe 22:24 Hinspiel-Niederlage revanchiert und in der Abstiegsrunde den dritten Sieg in Folge gefeiert. Weiterlesen: SV Preußen

weiterlesen →