TBV Lemgo Lippe holt nordmazedonischen Nationaltorhüter

Handball-Bundesligist TBV Lemgo Lippe hat den nordmazedonischen Nationaltorwart Borko Ristovski verpflichtet. Der 40-Jährige soll bis zum Jahresende für Lemgo spielen, wie der Club am Freitag mitteilte. Der TBV reagiert damit auf den verletzungsbedingten Ausfall von Urh Kastelic. Der Torhüter hatte sich im Training einen Riss des Außenmeniskus zugezogen.

Schwalb mahnt Hamburgs Handballer zur Vorsicht

Martin Schwalb bleibt trotz des gelungenen Saisonstarts des HSV Hamburg in die Handball-Bundesliga vorsichtig: „Wir sind noch kein gestandener Bundesligist. Ich sehe uns noch nicht in sicherem Fahrwasser, dass man sagen könnte, die nächsten zehn, 15 Jahre sind jetzt klar, und wir greifen wieder oben an“, sagte der Vizepräsident in einem Podcast dem „Hamburger Abendblatt“.

Füchse Berlin setzen gegen BHC auf Tempospiel

Die Füchse Berlin wollen am Samstag im Heimspiel gegen den Bergischen HC (20.30 Uhr/Sky) ihre erst kürzlich gewonnene Tabellenführung in der Handball-Bundesliga weiter behaupten. „Wir wollen weiter auf dem Weg bleiben, aber das wird keine leichte Aufgabe“, sagte Trainer Jaron Siewert. Für einen Berliner wird das Spiel zudem eine besondere Partie: Kreisläufer Max Darj hatte

weiterlesen →

Empor Rostock stellt Wiechers frei: Staat übernimmt vorerst

Till Wiechers ist nicht mehr Cheftrainer des Handball-Zweitligisten HC Empor Rostock. Nach sechs Niederlagen in sieben Saisonspielen haben die Mecklenburger den 39 Jahre alten Coach mit sofortiger Wirkung freigestellt. „Uns fehlt nach dem schlechten Saisonstart und der Tatsache, dass wir in den letzten 27 Ligaspielen nur fünfmal gewinnen konnten, die Überzeugung, dass die Mannschaft unter

weiterlesen →